Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Verpackungsmaschinen effizient realisiert

Auf der Fachpack in Nürnberg präsentiert sich Lenze vom 26. bis 28. September als innovationsstarker Partner für Antriebs- und Automatisierungslösungen, die speziell auf den Verpa-ckungsmaschinenmarkt zugeschnitten sind. Besonderes Highlight auf dem Lenze-Stand in Halle 3, Stand 221 sind die Standard-Technologiemodule sowie Applikationstemplates für die strukturierte Maschinensoftwareentwicklung – Lenze FAST – , mit denen Lenze seine Kunden bei der effizienten Erstellung modularer Steuerungssoftware unterstützt. Darunter sind auch zahlreiche Bausteine die grundlegende Funktionen von Verpackungsmaschinen abbilden, unter anderem für das Zuführen, Abwickeln, Einschweißen, Versiegeln, Fördern und Roboter-Kinematiken.

Lenze-FAST.jpg
Modulare Maschinensteuerung einfach gemacht – Lenze-Standard-Technologiemodule ermöglichen die Um-setzung von 80 Prozent des Software-Engineering in 20 Prozent der normalen Zeit.

Modulare Maschinensteuerung einfach gemacht – Lenze-Standard-Technologiemodule...

Mit Lenze FAST vereinfacht der Spezialist für Motion Centric Automation das Engineering spürbar, denn Programmierer werden damit in die Lage versetzt, bis zu 80 Prozent der Maschinensoftware in 20 Prozent der üblichen Zeit zu erstellen. Die eingesparte Zeit schafft den Maschinenherstellern wichtige Freiräume, die sie in die Ausarbeitung der Software-Module investieren können, die für die Alleinstellungsmerkmale ihrer Maschine von Bedeutung sind. Denn genau diese sind es, die dann die Endkunden begeistern und ausschlaggebend für die Investitionsentscheidung sind. Zudem lassen sich durch die (Wieder-) Verwendung der fertigen und getesteten Funktions- und Technologiemodule Kosten senken sowie Fehler reduzieren und wertvolle Zeit für Realisierung, Test und Inbetriebnahme von Maschinen gewinnen.


Mit mehr als 65 Jahren am Markt verfügt Lenze zudem über ein tiefgreifendes Applikationswissen im Bereich der Verpackungstechnik. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden in allen Phasen des Engineering-Prozesses – von der ersten Idee bis zum Aftersales und bietet

Verpackungmaschinenherstellern neben getesteter und bewährter Software ein durchgängiges Produktportfolio.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sonstiges

Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe246/15752/web/IMA1_klein.jpgDigitalisierung als Normalität
Die IMA Ingenieurbüro für Maschinen- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Leonding steht seit 1993 als spezialisierter Dienstleister für individuelle und zukunftssichere Lösungen in den Bereichen Engineering, HSE-Management und Personaldienstleistung. Mit einem erfahrenen Team aus Spezialisten gewährleistet IMA die erfolgreiche Umsetzung und Verwirklichung der technischen Visionen und Anforderungen ihrer Kunden, steht bei Anlagensicherheitsfragen, Verordnungen und Richtlinien mit Rat und Tat zur Seite und vermittelt bei Bedarf bestens ausgebildete Techniker.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren