Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


TGW weiter auf Wachstumskurs

Die TGW Logistics Group GmbH mit Sitz in Marchtrenk (OÖ) hat das Wirtschaftsjahr 2017/2018 (1. Juli 2017 bis 30. Juni 2018) mit einem Umsatzplus von 92 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr erfolgreich abgeschlossen. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs im selben Zeitraum von 2.776 auf 3.165.

TGW hat darüber hinaus nachhaltig in die Zukunft investiert und das Forschungs- und Entwicklungsbudget um mehrere Millionen Euro erhöht – u. a. mit Schwerpunkten in den Bereichen Robotics sowie Cognitive Systems.

Einen weiteren Meilenstein stellt die Umsetzung der angekündigten Mitarbeiterbeteiligung dar. Für diese Beteiligung wurden aus dem Ergebnis des abgelaufenen Wirtschaftsjahrs 4,1 Mio. Euro dotiert. Um dem Fachkräftemangel zu begegnen wurden außerdem die Aufwendungen für die innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung („TGW Academy“) erneut erhöht.

Bei TGW in Wels werden außerdem mehr als 2 Mio. Euro in die weitere Modernisierung und Verbesserung der Infrastruktur sowie Büros investiert. In Atlanta, Seattle sowie Paris wurden neue Offices eröffnet – und mit Rovolution, dem System zur vollautomatischen Einzelstück-Kommissionierung, beschreitet TGW neue Wege in der Robotik. Zudem sucht der Systemintegrator 400 neue Mitarbeiter – rund 200 davon für seine beiden österreichischen Standorte Wels und Marchtrenk.

Neuer Headquater in Marchtrenk startet durch

Im Juni 2018 haben 700 Mitarbeiter das neue Headquarter TGW Evolution Park in Marchtrenk bezogen. Hier wird nach dem sogenannten Activity-Based-Working-Konzept gearbeitet. In diesem Ansatz gibt es keine fix zugeteilten Plätze – jeder Mitarbeiter wählt seinen Arbeitsplatz entsprechend seiner Aufgabe und seiner Bedürfnisse individuell aus. Alle Mitarbeiter haben eine verschließbare Ablage, in der
Laptop sowie persönliche Unterlagen verstaut werden. Zu Arbeitsbeginn holt man sich dort sein Equipment und richtet sich bei einem freien Platz ein.

TGW Logistics Group GmbH

• Intralogistik

• Oberösterreich, Marchtrenk

• 1.600 Mitarbeiter (3.200 weltweit)

www.tgw-group.com


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche Aktuell

Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe246/15752/web/IMA1_klein.jpgDigitalisierung als Normalität
Die IMA Ingenieurbüro für Maschinen- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Leonding steht seit 1993 als spezialisierter Dienstleister für individuelle und zukunftssichere Lösungen in den Bereichen Engineering, HSE-Management und Personaldienstleistung. Mit einem erfahrenen Team aus Spezialisten gewährleistet IMA die erfolgreiche Umsetzung und Verwirklichung der technischen Visionen und Anforderungen ihrer Kunden, steht bei Anlagensicherheitsfragen, Verordnungen und Richtlinien mit Rat und Tat zur Seite und vermittelt bei Bedarf bestens ausgebildete Techniker.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren