Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


HTL Leonding: Informatik, Elektronik und Technische Informatik, IT-Medientechnik, Medizintechnik

: HTBLA Leonding


Das Bildungsangebot an der HTL Leonding im Bereich Informationstechnologie ist vielfältig. Bereits im 1. Schuljahr entscheiden sich die Schüler entweder für die Informatik, die IT-Medientechnik, die Elektronik und Technische Informatik oder für die Medizintechnik. In der Abteilung Informatik wird auch ein Kolleg bzw. Aufbaulehrgang für Berufstätige angeboten. Bis auf die Fachschule für Elektronik und Technische Informatik schließen alle Ausbildungsangebote mit der Matura ab.

/xtredimg/2017/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe150/14740/web/DSC_0104.jpg
Die Wirtschaft im oberösterreichischen Zentralraum ist technologiefokussiert. Die Kernkompetenz bei der Entfaltung kreativer Ideen in der Technik (und nicht nur dort) ist das Zusammenfügen unterschiedlicher Ideen aus verschiedenen Disziplinen und die wertschätzende Diskussion und Adaption dieser verschiedenen Ansätze. Die HTL Leonding, als Teil dieses Wirtschaftsraums, vereint diese Besonderheiten des zentraloberösterreichischen Ökosystems auf engstem Raum – mit den Abteilungen Informatik, Elektronik und technische Informatik, Medientechnik und Medizintechnik.

Informatik

Die Fachrichtung Informatik der HTBLA Leonding vereint eine EDV-technische und betriebswirtschaftliche Ausbildung. Diese Kombination bietet eine umfangreiche, praxisnahe Ausbildung, die später im Beruf direkt eingesetzt werden kann.

Das rege Interesse der Wirtschaft an dieser Fachrichtung führt auch immer wieder zu Kooperation mit Unternehmen in Form von Projekten, die von Schülern der höheren Jahrgänge im Rahmen
/xtredimg/2017/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe150/14740/web/HTL_Logo_Leonding.jpg
des Gegenstandes „Projektentwicklung“ realisiert werden.

Während des Schulbesuches muss jeder Schüler zwei Ferialpraktika in Länge von je vier Wochen vor dem dritten und vor dem fünften Jahrgang absolvieren.

Kolleg/Aufbaulehrgang Informatik für Berufstätige

Der Lehrplan für Informatik an der Abendschule sieht die Konzentration der Ausbildung auf Bildungsinhalte der Informatik vor. Als schulautonomer Schwerpunkt wird in Leonding Software-Engineering angeboten.

Die Ausbildung dauert insgesamt acht Semester, die in zwei, jeweils viersemestrige Abschnitte gegliedert ist. Der Unterricht findet Montag bis Donnerstag statt. Er beginnt meist um 17:00 und endet um 22:10.

Die Abendschule kann auch als Zusatzausbildung von Maturanten anderer höherer Schulen in Anspruch genommen werden. Ein derartiges Kolleg hat eine Dauer von sechs Semestern.

IT-Medientechnik

Die
/xtredimg/2017/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe150/14740/web/csm_DSC_0258_b3d59650b3.jpg
Firmeninformationstag an der HTL Leonding.

Firmeninformationstag an der HTL Leonding.

HTL Leonding bietet IT-Medientechnik seit dem Schuljahr 2013/14 als eigenständige Ausbildungsform an. In „Informationstechnologie“ Ausbildungszweig „IT-Medientechnik“ können interessierte junge Menschen diese Ausbildung schon ab dem 1. Jahrgang wählen und nach 5 Jahren maturieren. Inhaltlich wird bewusst die Nähe zur Informatikausbildung gesucht: Software Engineering, Web Technologien und moderne, mobile Computeranwendungen sind die wesentlichen Schlagworte der Ausbildung.

Eine technische Medienausbildung auf HTL Niveau bietet vielfältige Möglichkeiten nach Schulabschluss: einen interessanten Beruf oder ein weiterführendes Studium an Fachhochschule oder Universität.

Elektronik und Technische Informatik

Elektronik und Technische Informatik ist eine vielseitige Ausbildung und vereint Hardware und Software in vielen Anwendungen. Die Ausbildung beginnt mit einfachen elektronischen
/xtredimg/2017/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe150/14740/web/14girlsday.jpg
GirlsDay in der HTL Leonding.

GirlsDay in der HTL Leonding.

Grundlagen. Bis zur Matura sind die Schüler in der Lage, umfangreichere elektronische Schaltungen und Systeme aufzubauen und zu programmieren.

In modern eingerichteten Computerräumen wird im Informatikunterricht intensiv programmiert. Software in Zusammenhang mit Hardware findet man heute in einer Vielzahl von Anwendungen wie Unterhaltungselektronik, ferngesteuerte Modelle, Spiele, Roboter.

Medizintechnik

In der Medizintechnik ist Elektronik eines der wichtigsten Elemente und wird daher in der Medizintechnik-Ausbildung an der HTL Leonding entsprechend behandelt. Zugleich erfolgt eine Einführung in medizinische Themenbereiche wie Anatomie und Physiologie (Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers).

Materialbearbeitung und Gerätebau in der Werkstätte (Prototypenbau) sowie Elemente der Mechatronik sind wichtige fachspezifische Bestandteile hinsichtlich des Zusammenwirkens von Elektronik und Mechanik für medizintechnische Anwendungen.

Facts:

• Informatik,
Elektronik und Technische Informatik, IT-Medientechnik

• 150 Plätze/Jahr

• Oberösterreich, Leonding

www.htl-leonding.ac.at

Firmeninformationstag an der HTL Leonding.
GirlsDay in der HTL Leonding.
Die HTL Leonding bei der Berufsinformationsmesse in Wels.
An der HTL Leonding gibt es im Bereich Informationstechnologie ein vielfältiges Bildungsangebot.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
HTL

Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe246/15752/web/IMA1_klein.jpgDigitalisierung als Normalität
Die IMA Ingenieurbüro für Maschinen- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Leonding steht seit 1993 als spezialisierter Dienstleister für individuelle und zukunftssichere Lösungen in den Bereichen Engineering, HSE-Management und Personaldienstleistung. Mit einem erfahrenen Team aus Spezialisten gewährleistet IMA die erfolgreiche Umsetzung und Verwirklichung der technischen Visionen und Anforderungen ihrer Kunden, steht bei Anlagensicherheitsfragen, Verordnungen und Richtlinien mit Rat und Tat zur Seite und vermittelt bei Bedarf bestens ausgebildete Techniker.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren