Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Forum Maschinenbau 2018

Der Mechatronik-Cluster startet am 25. Jänner 2018 mit dem Forum Maschinenbau fast schon traditionell in das neue Jahr. Auch diesmal findet das Forum vor Ort bei einem Maschinenbauunternehmen statt – der Fill Gesellschaft m.b.H in Gurten.

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe252/14967/web/syncromill_Serienfertigung.jpg
Am 25. Jänner 2018 findet im Future Dome der Fill Maschinenbau in Gurten das Forum Maschinenbau statt.

Am 25. Jänner 2018 findet im Future Dome der Fill Maschinenbau in Gurten das...

Als Anbieter von High-Tech-Lösungen für verschiedenste Branchen stellt sich Fill Maschinenbau seit jeher den Herausforderungen der Produktion der Zukunft. Wie Fill Maschinenbau dabei denkt und welche Ansätze dabei verfolgt werden, werden durch einen Vortrag sowie einen Einblick bei einem Unternehmensrundgang eindrucksvoll demonstriert.

Neu ist 2018 die Ausrichtung ganz konkret auf BEST-PRACTICE-BEISPIELE. Ganz im Zeichen von „Vom Maschinenbau für den Maschinenbau“ werden realisierte Lösungen zu aktuellen Herausforderungen und Trends rund um die Digitalisierung und steigende Autonomie bei innovativen Maschinenkonzepten aus der Praxis und dem Kooperationsprojekt Enterprise 4.0 präsentiert.

Interessierte können die Gelegenheit nutzen, sich am Forum Maschinenbau über aktuelle Trends zu informieren, einen Einblick in ein führendes oberösterreichisches Maschinenbauunternehmen zu erhalten und mit Branchenkollegen mögliche gemeinsame Innovationsprojekte zu diskutieren.

Anmeldung und mehr


Bericht in folgenden Kategorien:
Events, Allgemeines, Allgemeines

QR code

Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Wanted/Ausgabe213/14070/web/DSC06329.jpgNeue Aufgabe
Schiffer zog es nach seinem Studium zu B&R ins oberösterreichische Eggelsberg, wo er 2012 zum Gruppenleiter der Hardware-Entwicklung aufstieg. Als das Unternehmen 2016 beschloss auch im technischen Büro Graz eine Abteilung für Hardware-Entwicklung einzurichten, lag es auf der Hand, ihm die Leitung des neuen Teams in Graz anzubieten.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren