Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Die Duale Akademie

Die Duale Akademie (DA) ist eine völlig neue Ausbildungsschiene, die in enger Abstimmung mit der Wirtschaft, AHS-Absolventen in kürzester Zeit zu topqualifizierten Mitarbeitern formen soll – und das mit kollektivvertraglichem Mindestgehalt für Hilfskräfte. Diese Ausbildungsform ist in Österreich einzigartig und startete im Herbst 2018 erstmalig in Oberösterreich.

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe246/16958/web/duale-akademie_a3_300dpi_v2_ohne_Schatten.jpg
Was tun, nach der AHS-Matura? Ein Studium kommt nicht in Frage und mit der AHS-Matura ist man am heutigen Arbeitsmarkt nur bedingt einsetzbar – zumindest ohne zusätzliche berufliche Qualifizierung. Da dockt das Ausbildungsprogramm, von der WKO Oberösterreich initiiert – an.

Völlig neue Ausbildungsschiene

Innerhalb einer Ausbildungsdauer von 1,5 bis 2,5 Jahren – je nach Berufsfeld – werden topqualifizierte Mitarbeiter der Zukunft für den Arbeitsmarkt ausgebildet. Zurzeit werden zwei Ausbildungsschwerpunkte angeboten: „Technics“ mit dem Schwerpunkt Mechatronik und „Trade & Logistics“ mit dem Schwerpunkt Großhandel. Die Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Mag.a Doris Hummer zur Dualen Akademie: „Für AHS-Maturanten ist die neue Duale Akademie ab Herbst 2018 eine großartige Möglichkeit, sofort erfolgreich im Berufsleben durchzustarten. Die oberösterreichische Wirtschaft und ich selbst stehen zu 100 % hinter dieser maßgeschneiderten Initiative für AHS-Maturanten.“ Für die Ausbildung sind bis zu 2,5 Jahr anberaumt. Während dieses Zeitraums werden neben dem betrieblichen Trainee-Programm, welches rund 70 % der Ausbildung in Anspruch nimmt, auch Kompetenzen in der Fachtheorie (Kommunikation, berufsbezogenes Englisch …) und Zukunftskompetenzen, wie Soziale- und Selbstkompetenz, digitale Kompetenz etc. angeboten.

Fürs Lernen bezahlt werden

Die praxisnahe Ausbildung der Trainees findet in einer extra dafür aufgestellten Berufsschulklasse statt. In einem daran
angepassten Auslandsaufenthalt und einem teilweise in Englisch unterrichtetem Fachinhalt sollen die Trainees optimal auf den Berufsstart vorbereitet werden. Der Vorteil dieses praxisorientierten Zukunftsprojekts liegt darin, dass einerseits der Wirtschaft auf kürzester Weise top-qualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung gestellt werden, aber auch die Maturanten profitieren vom direkten Berufseinstieg, der noch dazu bezahlt (Mindestgehalt für Hilfskräfte) und für Unternehmen durch das AMS gefördert wird.

Wer kann profitieren

Erwachsene (über 18-jährige), die an einer AHS die Reifeprüfung abgelegt haben und über keine weiteren beruflichen Qualifikationen verfügen können die Lehrausbildung im Rahmen der Dualen Akademie in Anspruch nehmen. Während der gesamten Ausbildung begleitet ein Fachexperte als Mentor das Zukunftsprojekt, das mit dem Abschluss zum DA Professional „Technics“ endet. Der erfolgreiche Abschluss umfasst: eine fachspezifischen Lehrabschluss sowie den neuen, offiziellen Bildungsabschluss der oö. Wirtschaft – DA Professional.

Kontakt:

Projektbüro Duale Akademie

Frau Eva-Maria Schupfer, MSc

Oberösterreich, Linz

dualeakademie@wkooe.at

www.dualeakademie.at


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche Aktuell, Aus- und Weiterbildung, Oberösterreich

Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe246/15752/web/IMA1_klein.jpgDigitalisierung als Normalität
Die IMA Ingenieurbüro für Maschinen- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Leonding steht seit 1993 als spezialisierter Dienstleister für individuelle und zukunftssichere Lösungen in den Bereichen Engineering, HSE-Management und Personaldienstleistung. Mit einem erfahrenen Team aus Spezialisten gewährleistet IMA die erfolgreiche Umsetzung und Verwirklichung der technischen Visionen und Anforderungen ihrer Kunden, steht bei Anlagensicherheitsfragen, Verordnungen und Richtlinien mit Rat und Tat zur Seite und vermittelt bei Bedarf bestens ausgebildete Techniker.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren