Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


BeSt³ – die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung

: x-technik


An der BeSt³ kommt niemand vorbei – sie ist ein Muss für all jene, die sich für ein Studium, eine Ausbildung, einen Berufseinstieg oder auch „nur“ für einen Sprachkurs interessieren.

/xtredimg/2017/Wanted/Ausgabe184/12589/web/imm033_32.jpg
Die Fülle an Informationen macht die BeSt³ unverwechselbar und unverzichtbar.

Die Fülle an Informationen macht die BeSt³ unverwechselbar und unverzichtbar.

Die Fülle an Ausstellern und Informationen macht die BeSt unverwechselbar und unverzichtbar. Die Kernthemen der BeSt³ sind durch die hochgestellte 3 symbolisiert: Beruf, Studium und Weiterbildung.

Beruf

Informationen über den direkten Berufseinstieg nach der Matura, die aktuelle Arbeitsmarktsituation oder über alte und neue Lehrberufe geben AMS, BIZ und zahlreiche Berufs- und Interessenvertretungen. Unternehmen der Privatwirtschaft stellen ihre innerbetrieblichen Qualifikationsprogramme vor, suchen aber auch gezielt nach potentiellen Mitarbeitern.

Studium

Die österreichischen Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten, Akademien und Kollegs geben Auskünfte über die von ihnen angebotenen Studien. Allgemeine Hilfestellung zur Orientierung geben zentrale Beratungsstellen der Ministerien, die Österreichische Hochschülerschaft etc.

Weiterbildung

Ob berufsbegleitendes Studium, ob Zusatzausbildung und Höherqualifizierung oder ob persönliche Horizonterweiterung – Beratungszentren für Weiterbildung, Volkshochschulen, WIFI oder BFI stellen sich ebenso den Fragen der Besucher wie Universitäten mit berufsbegleitenden Angeboten oder
Anbieter mit maßgeschneiderten Nischenangeboten.

www.bestinfo.at

Die Fülle an Informationen macht die BeSt³ unverwechselbar und unverzichtbar.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Berufsinfomessen

QR code

Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Wanted/Ausgabe213/14070/web/DSC06329.jpgNeue Aufgabe
Schiffer zog es nach seinem Studium zu B&R ins oberösterreichische Eggelsberg, wo er 2012 zum Gruppenleiter der Hardware-Entwicklung aufstieg. Als das Unternehmen 2016 beschloss auch im technischen Büro Graz eine Abteilung für Hardware-Entwicklung einzurichten, lag es auf der Hand, ihm die Leitung des neuen Teams in Graz anzubieten.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren