Fachverlag x-technik
search
 
Kärnten



  • thumbnail

    content type : x-technik

    Neue Zuversicht gefordert

    Kärntens wichtigster Wirtschaftszweig ist die Industrie, die mit rund der Hälfte der Beschäftigten für 60 Prozent des Wohlstands verantwortlich ist.    
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Zukunft Kärntens liegt in der Industrie

    Der wichtigste Wirtschaftszweig Kärntens ist die Industrie. Fast 60 Prozent des Wohlstandes und rund die Hälfte der Beschäftigten (incl. Dienstleistungen) sind dafür verantwortlich.    
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : IAESTE Austria

    IAESTE Karrieremessen 2014

    IAESTE, International Association for the Exchange of Students for Technical Experiance, organisiert neben dem internationalen Studierendenaustausch seit einigen Jahren erfolgreich Karrieremessen. In dem folgenden...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Kärnten entwickelte sich zum Industrieland

    Die Kärntner Industrie erwirtschaftet ein Drittel des Wohlstandes und ist daher der eindeutig stärkste Wirtschaftszweig des Landes. Zählt man die Wirtschaftsleistung der Zulieferer und der Dienstleister dazu, erhöht...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Kärnten 2010: Zahlreiche Probleme gilt es zu lösen

    Nicht nur die weltweite Krise setzt dem südlichsten unserer Bundesländer zu, sondern zahlreiche andere Probleme wie z.B. der Imageeinbruch auf Grund der Hypo-Affäre und die desolaten Landesfinanzen stellen das Land...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : HOBAS Engineering

    HOBAS. Make things happen.

    Seit über 50 Jahren steht HOBAS für hohe Qualität und innovative Ideen im Rohrsegment. 1957 suchte die Basler Stückfärberei nach einer Alternative zu den Holzzylindern, um die der Stoff während des Färbeprozesses...   
    mehr lesen >>




Events / Termine


Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Newsletter abonnieren