Fachverlag x-technik
search
 
Kunststofftechnik



  • thumbnail

    content type : Borealis Polyolefine GmbH

    Systematischer Leichtbau in der Automobilindustrie

    Borealis – führender Anbieter innovativer hochwertiger Materialien im Kunststoffbereich – präsentiert Materiallösungen für einen führenden Automobilhersteller.    
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Starlinger & Co GmbH

    Starlinger

    Das Maschinenbauunternehmen Starlinger besteht bereits seit 1835 und hat sich als Technologieführer im Bereich Produktionsanlangen für gewebte Kunststoffsäcke sowie als Hersteller von Kunststoffrecyclinganlagen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : EKB Elektro- und Kunststofftechnik GmbH

    EKB Elektro- und Kunststofftechnik

    Seit mehr als drei Jahrzehnten ist die EKB – eine Tochter der deutschen Dräxlmaier Group – für die Automobilindustrie tätig.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : ALPLA

    Tummelplatz an Innovationen

    Das Jahr 2015 stand für Alpla im Zeichen eines großen Jubiläums. Der Spezialist für Kunststoffverpackungen aus Hard in Vorarlberg wurde 60 Jahre alt und beschäftigt heute weltweit rund 16.500 Mitarbeiter. Um seine...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : x-technik

    Mit elektronischer Haut die Welt fühlen

    Ehe Roboter sicher mit Menschen zusammenarbeiten können, brauchen sie bessere Möglichkeiten, die Welt um sich herum wahrzunehmen, als sie heute verfügbare Sensorik zur Verfügung stellt. Am Laboratory for Soft...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Welche Ausbildungswege gibt es?

    Die Kunststofftechnik ist ein Ausbildungs- und Betätigungsfeld mit großem Potential, einzigartigen Stärken und vielen Perspektiven. Ob Lehre, Höhere Technische Lehranstalt, Fachhochschule oder Universität, die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Fit für die Zukunft

    Das Fachhochschulstudium Kunststofftechnik befasst sich mit der Lehre und Forschung anwendungsorientierter Schwerpunkte auf wissenschaftlicher Grundlage. Die Kunststofftechnik ist aus der Verfahrenstechnik als...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Gestalte deine Zukunft!

    In Österreich wird das Studium der Kunststofftechnik an zwei Universitäten angeboten: An der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) und an der Montanuniversität Leoben (MUL). Zusätzlich bietet die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : PCCL

    Polymer Competence Center Leoben

    Die Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) hat sich in den vergangenen Jahren zum führenden österreichischen Zentrum für kooperative Forschung im Bereich Kunststofftechnik und Polymerwissenschaften entwickelt.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Bedienkonsole der Zukunft

    Gemeinsam entwickeln 14 Unternehmen und Forschungseinrichtungen in einem dreijährigen FFG-Projekt (FFG – Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) die Grundlage für die Bedienkonsole der Zukunft.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Bessere Zahnfüllungen durch neue Polymere

    Der Chemiker Christian Gorsche entwickelte in seiner Dissertation neue Polymere für stabilere Zahnfüllungen. Dafür erhilt er den Ressel-Preis der TU-Wien 2015.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Miraplast

    Miraplast

    Die Firma Miraplast GmbH ist ein seit über 50 Jahren bestehendes Familienunternehmen das sich mit der Entwicklung und Produktion von Kunststoffartikeln für Haushalt, Technik und Design beschäftigt.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : STARLIM Spritzguss GmbH

    Ruckelfreier Fingerersatz

    Ein paar Minuten am Tablet herumgedrückt und schon ist das ganze Display mit Fingerabdrücken übersät. Wer sich an den lästigen Wischfingerschlieren stört, bekommt jetzt Abhilfe.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Die Welt der Kunststoffe

    Als Kunststoff oder auch Plastik bezeichnet man heute Materialien, die ganz oder teilweise künstlich herstellt werden und eine polymere Molekülstruktur aufweisen. Vor rund 150 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH

    Transfercenter für Kunststofftechnik

    Das TCKT ist Partner für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in der Kunststofftechnik.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : BZL - Bildungszentrum Lenzing GmbH

    Trendsetter bei Schulungen im Kunststoffbereich

    Praxisorientierte Bildung und Entwicklung sind die Kernkompetenzen des BZL. Zuwächse von Teilnehmern und Kunden im Jahr 2015 bestätigen den Weg des Bildungszentrums.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Hochleistungsmaterial Polyimid – erstmals eckig

    Mit einem neuen Syntheseverfahren, entwickelt an der TU Wien, lässt sich das extrem widerstandsfähige Material Polyimid erstmals in Form kantiger Partikel herstellen.    
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Erema

    Choose the number one

    Erema ist seit der Gründung im Jahr 1983 auf die Entwicklung und die Produktion von Kunststoffrecycling-Anlagen und -Technologien spezialisiert und gilt in diesen Bereichen mittlerweile als Weltmarkt- und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Miraplast

    Lernen führt zum Erfolg

    „Das Leben einfach leichter machen!“ Ein Motto, dass hohe Anforderungen stellt und ein interessantes Betätigungsfeld beim niederösterreichischen Kunststoffverarbeiter Miraplast bietet.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Poloplast

    Poloplast

    Poloplast ist der Spezialist für die Entwicklung und Produktion von Kunststoffrohrsystemen und Compounds.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Montanuniversität Leoben

    Montanuniversität Leoben – Department Kunststofftechnik

    Das Kunststofftechnikstudium in Leoben kann mittlerweile auf eine mehr als 40-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Business Upper Austria

    Kinder für Recycling begeistern

    Das von Kunststoff- und Umwelttechnik-Cluster gemeinsam initiierte Projekt ‚K-CSI‘ soll bei Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein für das Thema Kunststoff-Recycling erhöhen.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Kunststoff-Experte mit Lehre

    Den Grundstein für jede erfolgreiche Karriere als Kunststoff-Experte bildet die Lehre. Die Ausbildung bis zur Lehrabschlussprüfung erfolgt universell. Wer sich spezialisieren will, tut das erst als Facharbeiter oder...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : FH Campus Wien

    Verpackungstechnologie an der FH Campus Wien studieren

    Das Bachelorstudium Verpackungstechnologie an der FH Campus Wien gibt einen Überblick über die wichtigsten Packmittel, zu denen Kunststoff, aber auch Papier, Karton, Metall sowie Glas gehören und deckt den gesamten...   
    mehr lesen >>


loading   Weiterscrollen um weitere Inhalte zu laden...



Events / Termine


Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2016/Kunststofftechnik/Ausgabe118/9392/web/Gerratt_05.jpgMit elektronischer Haut die Welt fühlen
Ehe Roboter sicher mit Menschen zusammenarbeiten können, brauchen sie bessere Möglichkeiten, die Welt um sich herum wahrzunehmen, als sie heute verfügbare Sensorik zur Verfügung stellt. Am Laboratory for Soft Bioelectronic Interfaces (LSBI) der École Polytechnique Fédérale de Lausanne arbeiten Aaron P. Gerratt und sein Team an einer Sensorik, die Berührungen elektronisch erfassbar macht. Im Unterschied zu anderen Ansätzen soll sich das Tast-Sensorium flächig über die Arme und Greifer von Robotern ziehen lassen und muss daher extrem dünn sein. Dadurch ist als die elektronische Haut auch dafür geeignet, Prothesen einen Tastsinn zu verleihen. Noch wurde längst nicht die letzte Etappe dieser Forschungsreise begonnen. Dennoch konnten die Schweizer Wissenschaftler im Rahmen der Materialerforschung bereits die praktische Eignung nachweisen. Autor: Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren