Fachverlag x-technik
search
 

Technik





  • thumbnail

    content type : TU Wien

    Faden-Kunst aus Roboterhand

    Als „String Art“ bezeichnet man Bilder aus kunstvoll gespannten Fäden. Was bisher Erfahrung und eine ruhige Hand benötigte, gelingt an der TU Wien nun mit einem Roboter – ein Beispiel, welch komplexe Aufgaben...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Festo

    Neue Ideen – neue Chancen

    Der Automatisierungsspezialist Festo baut die Zusammenarbeit mit Start-ups weiter aus, um mit ihnen gemeinsam Technologien voran zu treiben. Mit dem Programm M.Tech fördert Festo im Verbund mit anderen Firmen das...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : W&H

    Leidenschaftlich wie ein Start Up – innovativ wie W&H

    Mitarbeiter mit Leidenschaft setzen sich ein, sie sind eigeninitiativ und verantwortungsbewusst. Sie lassen sich begeistern und begeistern damit andere. Im W&H Dentalwerk Bürmoos ist man davon überzeugt: Wer seine...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Knapp

    Digitaler Assistent

    Knapp hat das Konzept eines digitalen Assistenten vorgestellt, der angepasst auf verschiedenste Zielgruppen wie Geschäftsführer, Lagerleiter oder Wartungstechniker, Transparenz im Lager schafft. Der digitale Assistent...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Eplan

    Dreidimensional sehen, was Sache ist

    Je anschaulicher und zukunftsorientierter der Unterricht, desto größer die Aufmerksamkeitsspanne der Schüler, weiß Franz Widhalm aus mehr als 30-jähriger Erfahrung. Demnach versucht der gelernte Werkzeugmacher, der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : B&R

    Der innovative Vorreiter

    Industrie 4.0 ist heute ein hippes Schlagwort. Gemeint ist unter anderem die komplette Vernetzung und Digitalisierung von Anlagen und Maschinen. Wenn es nach dem Arbeitskreis Industrie 4.0 geht, so sollen die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Heerespersonalamt

    Ready for take off

    Im Rahmen der Einsatzmilitärpilotenausbildung absolvieren die Fluganwärter eine Top-Ausbildung auf Jets, Hubschraubern und Transport-Langstreckenflugzeugen. Mit über 500 Flugstunden und mit einer vor Kurzem...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Siemens

    Tram für Wüstenstaat widersteht extremer Hitze

    Extreme Hitze und eine hohe Luftfeuchtigkeit kennzeichnen das Wetter im Emirat Katar. Auch unter diesen Bedingungen muss die Straßenbahn vom Typ Avenio für Doha, die Hauptstadt Katars, einwandfrei funktionieren. Sie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : TU Wien

    Roboter sollen Kinderzimmer aufräumen

    Auf dem Boden liegen Bauklötze, Spielzeugautos und Teddybären. Für uns Menschen ist es kein Problem, die Situation auf einen Blick zu durchschauen. Wir sind gut darin, Objekte zu erkennen, zu kategorisieren und sie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : TU Wien

    3D ohne Brille – im Riesenformat

    Eine österreichische Erfindung mit Know-how der TU Wien ermöglicht eine völlig neue Generation von Outdoor-Displays. Sie zeigen von verschiedenen Winkeln betrachtet ganz unterschiedliche Bilder an und erzeugen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Xarion

    Erobert Lasermikrofon die Akustik-Welt?

    Mit Licht Schallwellen messen – das klingt vielleicht auf den ersten Blick merkwürdig, könnte die akustische Mess- und Aufnahmetechnik aber in vielen Bereichen verändern. An der TU Wien erfand Balthasar Fischer im...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Erema

    Erema

    Der Weltmarkt- und Innovationsführer EREMA ist seit der Gründung 1983 auf die Entwicklung und Produktion von Kunststoffrecycling-Anlagen und –Technologien spezialisiert.    
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Fill

    Kompetenz Center "Profiltechnik"

    Wachsendes Marktpotenzial und steigende Nachfrage veranlassen Fill Maschinenbau, das Know-how im neuen Kompetenz Center „Profiltechnik“ zu bündeln – und ein kompetentes und schlagkräftiges Team unter der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Doka AG

    Frauen und Technik – das passt gut zusammen!

    Das beweisen tagtäglich viele Frauen bei Doka. Was die junge Brasilianerin Talita Pils nach Österreich führte, warum sie ihren Job bei Doka so schätzt und wie sie die internationale Ausrichtung erlebt, erzählt sie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Anger Machining

    Österreichische Maschinen für japanischen Getriebehersteller

    Am 15. 4. eröffnete der oberösterreichische Hersteller für Hochgeschwindigkeits-Transferzentren ein Büro in Tokio. Auf den ANGER-Maschinen werden künftig Ventilsteuergeräte für ein neues Automatikgetriebe eines...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Doka AG

    Bachelorarbeit verspricht Prozess- und Kostenoptimierung

    Kathrin Egger schreibt derzeit an ihrer Bachelorarbeit im Rahmen eines Praktikums im Doka Metallbau. Das Thema ihrer Abschlussarbeit „Biegen statt Schweißen“ verspricht Potenzial bei der Optimierung von Prozessen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Doka AG

    Internationale Karriere

    Julian Einsiedler ist mit seinen 22 Jahren bereits Projektleiter in der Abteilung Corporate Engineering. In den vergangenen drei Jahren bei Doka war er regelmäßig bei internationalen Großprojekten dabei. Sein...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type :

    Leichte Werkstoffe, schwere Aufgaben

    Warum sollte man Metall verwenden, wenn man auch Faser-Kunststoff-Verbunde einsetzen kann? Faserverbundwerkstoffe sind leicht und belastbar, mit ihnen lassen sich sparsamere Autos oder leistungsfähigere...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Tridonic GmbH & Co KG

    Leuchten zum Leuchten bringen

    Alle Leuchtmittel außer der Glühbirne brauchen Vorschaltgeräte, um ihre Wirkung zu entfalten. Diese sind eine Spezialität von Tridonic, einem Unternehmen der Zumtobel Gruppe. Dort arbeitet Mathias Dünser nach...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Lenze

    Die Kunst liegt im Einfachen

    Mit dem Lenze Smart Motor ist es dem Spezialisten für Motion Centric Automation gelungen, die Einfachheit eines Netzmotors mit den technischen Vorteilen einer elektronischen Antriebssteuerung zu kombinieren. Die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Liebherr Werk

    Nachwuchskräfte willkommen

    Das Liebherr-Traineeprogramm ist ein wichtiger Baustein in der Personalentwicklung. Ziel ist es, qualifizierte und international einsetzbare Nachwuchskräfte auszubilden. Um die ‚besten Köpfe’ bemüht sich Liebherr...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type :

    E-Car in der eigenen Garage laden

    BMW i setzt seine Strategie für kundenfreundliche Elektromobilität weiter konsequent um.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Fronius

    Active Energy Tower

    Fronius International übersiedelte im September 2012 in das architektonische Vorzeigeprojekt, den Active Energy Tower, der dank aktiver Energiebauweise, Photovoltaik und Geothermie gänzlich CO2-neutral beheizt wird....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type :

    Rosige Aussichten für die Green Company

    In Riegersburg luden Siemens-Experten bei strahlendem Sonnenschein System-Integratoren und Anlagen-Betreiber zum „Talk in der Mark“ und gaben Einblicke in die technologisch modernste Welt des Photovoltaik-Portfolios...   
    mehr lesen >>


 Ältere anzeigen



Special Mechatronik

„Rien ne vas plus“ … ohne Mechatronik. Aus dem täglichen Leben ist die Mechatronik nicht mehr wegzudenken. Ob zu Hause im Einsatz durch humanoide Robotersysteme oder in der industriellen Fertigung, im Mobilfunk, im Automotiv Bereich (EPS…) usw. überall ist Mechatronik „drin“, auch wenn der Laie das nicht auf den ersten Blick feststellen kann. Ausgebildete Mechatroniker werden gesucht und die Jobs sind krisensicher sowie gut dotiert.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe245/15830/web/WH_Wanted_Interview_1.jpgLeidenschaftlich wie ein Start Up – innovativ wie W&H
Mitarbeiter mit Leidenschaft setzen sich ein, sie sind eigeninitiativ und verantwortungsbewusst. Sie lassen sich begeistern und begeistern damit andere. Im W&H Dentalwerk Bürmoos ist man davon überzeugt: Wer seine Aufgabe mit Leidenschaft macht, macht sie gut. Das schafft auch einen Mehrwert für das Unternehmen. Für jeden Bewerber gilt es, die ideale Aufgabe zu finden. Eine nicht ganz einfache Angelegenheit, die Erfahrung und Fingerspitzengefühl erfordert, wie Personalchef Markus Fegg weiß. Mit Christof Baier hat er sich ganz bewusst Verstärkung in sein Human Resources Team geholt. In einem Interview sprechen Markus Fegg und Christof Baier darüber, worauf sie bei Bewerbungsgesprächen besonders achten, und sie geben Einblick in eine spannende Querkarriere.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren